"Steirisches Wahrzeichen" - Der Zanklhof in Graz

Die Auszeichnung "Steirisches Wahrzeichen" ist eine Auszeichnung die seit fast zwanzig Jahren an besonders liebevoll restaurierte und vom Revitalisierungsfonds des Landes Steiermark geförderte Bauwerke verliehen wird.

Beim Zanklhof handelt es sich um eine im Jahre 1893 erbaute Fabriksanlage der Farbenwerke A. Zankl & Söhne, die später als Betriebsstätte der Firma Farina verwendet wurde. In einer Bauzeit von 18 Monaten wurde aus dem stilvollen Backsteinbau, welcher ein imposantes Denkmal der Industriearchitektur vergangener Zeiten darstellt, eine moderne Wohnanlage mit insgesamt 55 Wohnungen, Büroräumlichkeiten sowie einem Cafe.

Die modernen Wohnungen mit insgesamt rund 3.760 m² Wohnfläche, die rund 360 m² Büroflächen sowie das Cafe erfreuen sich aufgrund der interessanten architektonischen Ergänzungen in Verbindung mit alter historischer Bausubstanz großer Beliebtheit.

Die mit der Revitalisierung betraute Leiter Gruppe erhielt 2005 für dieses Projekt die Auszeichnung "Steirisches Wahrzeichen".

zurück zur Übersicht ...